Wildlife Paradise Südafrika

Sonnenuntergang

Erleben Sie Südafrika mit seinen grandiosen Landschaften, fantastischen Tieren und stolzen Menschen und entspannen Sie abseits der Touristenströme im ruhigen Pringle Bay mit Blick auf die Wale…

Beste Reisezeit: Juli bis November

17-tägige Reise nach Südafrika

Tag 1

Flug mit South African Airways in Economy Class nach Johannesburg

Tag 2

Nach Ankunft am Flughafen Johannesburg, Übernahme eines Mietwagens. Es erwartet Sie ein VW Polo o.ä. mit Klimaanlage und Handschaltung. Inkl. aller Kilometer, Versicherungen und Steuern sowie Abgaben. Fahrt zur Iketla Lodge, Fahrtzeit ca. 4 Stunden.

Tag 2 bis Tag 4

2 Übernachtungen bei Ohrigstad an der Panorama Route
Iketla Lodge, Doppelzimmer inkl. Halbpension

deckmoodiketla a-iketla4b 2

Unberührter afrikanischer Busch in unvergleichlicher Landschaft! Die Iketla Lodge liegt in einem Tal, das von spektakulären Bergen und Klippen geformt wurde Besuchen Sie dieses herrliche, 600 Hektar große Naturschutzgebiet und erfahren Sie Schönheit und vollkommene Entspannung - zu günstigen Preisen! Iketla liegt am nördlichen Ende der Panorama Route, nah am Blyde-Fluss Canyon in der Mpumalanga-Provinz. Die Gäste sind untergebracht in großzügigen reetgedeckten Naturstein-Cottages - alle mit Bad und eigener Veranda. Die Höchstzahl von 12 Gästen garantiert Exklusivität, persönlichen Service und Abgeschiedenheit. Zentraler grasgedeckter Teil mit Lounge, Speisebereich und Bar. Hier können Sie hautnah erleben, was Ihre Gastgeber unter persönlicher Betreuung verstehen. Freuen Sie sich auf lustige und interessante Abende. Das offene Sonnendeck liegt am glitzernden Swimmingpool. Traditionelles südafrikanisches Abendessen am Lagerfeuer. Die Aktivitäten umfassen Wandern, Mountain-Biken, geführte Wanderungen und Vogelbeobachtung. Von Iketla aus kann man den Blyde River Canyon (nur 30 Minuten entfernt), Bourke's Luck Potholes, God's Window, Pilgrim's Rest, Long Tom Pass und weitere Sehenswürdigkeiten erreichen.

Tag 4

Weiterfahrt über das Hoedspruit Endanged Species Center zum Nottens Bush Camp. Wir haben die Eintrittsgebühr bereits einkalkuliert.

Tag 4 bis Tag 7

3 Übernachtungen im Sabi Sand Private Reserve
Nottens Bush Camp, Doppelzimmer inkl. Vollpension und 2 Safari-Aktivitäten pro Tag



Nottens Bush Camp liegt in einem der schönsten privaten Wildreservate am Kruger Nationalpark. Sabi Sands ist bekannt für hervorragende Tierbeobachtungen. Die Lodge ist klein und intim und sehr hübsch angelegt. Es gibt nur 8 Doppelzimmer, sodaß die Anzahl der Gäste sehr begrenzt ist und persönlicher Service an erster Stelle steht. Die Zimmer sind mit viel Geschmack eingerichtet und bestehen aus Schlafraum und Badezimmer. Die Fenster haben Schiebetüren, die alle geöffnet werden können. Jedes Zimmer hat ein eigenes Holzdeck mit Blick in den Busch. Eine heiße Dusche verwöhnt Sie nach der Abendpirsch, doch Elektrizität gibt es nicht. Man benutzt Paraffin Lampen und Kerzen und dadurch ist ein rustikaler Charme garantiert. Eine Klimaanlage gibt es folglich nicht, doch ein Ventilator hängt über dem Bett. Ein Telefon ist ebenso nur an der Rezeption verfügbar. Sie können sich massieren lassen und genießen abends ein herrliches Abendessen in der Boma, wo allabendlich das Lagerfeuer knistert. Die Mahlzeiten sind gesellschaftliche Ereignisse, die gemeinsam eingenommen werden.


Tag 7

Pirschfahrt durch den Kruger Park auf eigene Faust. Diese Fahrt dauert sehr lange, aber es erwartet Sie zur Belohnung viel Wildgetier unterwegs und eine schöne Lodge am Abend. Fahrtzeit ca. 7 Stunden

Tag 7 bis Tag 8

1 Übernachtung bei Komatipoort
Bucklers Africa, Doppelzimmer inkl. Frühstück



Bucklers Africa bietet Ihnen Bed & Breakfast Zimmer oder Chalets verschiedener Größen zur Selbstverpflegung. Die Lodge liegt am Ufer des Crocodile River am Rande des Kruger National Parks. Das reetgedeckte Haus verfügt über hohe Decken und kühle Terracotta-Fliesen und liegt in einem 5 Hektar großen Garten im Busch. Es ist eine wahre Oase – so nah an der Wildnis. Die Zimmer sind klimatisiert und verfügen über ein eigenes Badezimmer, Tee- und Kaffeestation, Und das Wichtigste – den Blick über den Crocodile River. Entspannen Sie sich am Pool und beobachten Sie den Busch oder unternehmen Sie nochmal eine Pirschfahrt auf eigene Faust in den Park. Der Eingang Crocodile Bridge liegt nur 6 km entfernt.

Tag 8

Weiterfahrt nach Swaziland. Fahrtzeit ca. 4 Stunden

Tag 8 bis Tag 9

1 Übernachtung im Swaziland
Rainbird Chalets, Doppelzimmer inkl. Frühstück
Die Holzchalets einer ehemaligen Bananenplantage sind umgeben von einem wunderschönen Garten und mit Klimaanlage und Sat-TV ausgestattet. Jedes Haus hat einen eigenen privaten Eingang. In der Anlage gibt es außerdem einen Swimming-Pool. Von hier aus genießen Sie eine wunderschöne Aussicht über die Berge und die Feuchtgebiete, die viele Vogelarten beheimaten.

Tag 9

Weiterfahrt zurück nach Südafrika zur Rhino River Lodge in Kwa Zulu Natal. Fahrtzeit ca. 4 Stunden

Tag 9 bis Tag 11

2 Übernachtungen bei Hluhluwe
Rhino River Lodge, Doppelzimmer inkl. Vollpension und 1 Safariaktivität pro Tag
Die Rhino River Loge liegt am Ufer des Umsunduze River auf einem großzügigen Gelände. Die komfortable Lounge sowie der Ess- und Bar-Bereich haben eine erhöhte Aussichtsplattform, von wo man durch mächtige „Fever Tree“ - Bäume auf den von uralten Feigenbäumen gesäumten Fluss hinuntersehen kann. Der Boma-Bereich, der an die Lodge angrenzt, ist ein beliebter Treffpunkt am Abend, wo sich die Gäste am Feuer zusammensetzen können, südafrikanische Weine probieren und sich gegenseitig Geschichten aus dem afrikanischen Busch erzählen. Die gute Ausstattung ist ideal für einen schönen Aufenthalt, abseits vom Trubel der Stadt. Der Swimmingpool bietet Abkühlung am Ende eines heißen und aktiven Tages im Zululand. Am frühen Morgen und späten Nachmittag kann man meistens die hier ansässige Warzenschweinfamilie beim Grasen auf dem Rasen beobachten. Und wenn Sie sich still verhalten, erhaschen Sie auch einen Blick auf den scheuen Rotdukker, der regelmäßig zur Lodge kommt. Das private Reservat liegt 27 km nördlich von Hluhluwe und ist Heimat von vielen Wildtieren, wie z. B. Leopard, Gepard, Elefant, Breit- und Spitzmaul-Nashorn, Büffel, Zebra, Giraffen, Gnus, Warzenschweine, und Vogelstrauß. Außerdem gibt es eine große Vielfalt von Antilopen und viel faszinierenden kleineren Tieren, wie z. B. dem Stachelschwein, Äffchen, Schildkröten u.s.w. Das Reservat ist Teil des Greater Zululand Rhino Reserves, welches erst kürzlich zu einem Schutzgebiet erklärt wurde. Dazu wurden 21 der sehr gefährdeten Spitzmaulnashörner neu angesiedelt. Seitdem sind bereits 6 Junge zur Welt gekommen – ein großer Erfolg. Die Safari Aktivitäten finden morgens und am späten Nachmittag statt. Morgens geht es los, wenn gerade die Sonne aufgeht und während der Fahrt bekommt man Kaffee oder Tee an einem Wasserloch oder einem schönen Aussichtspunkt serviert. Während der Nachmittagsfahrt wird an einem schönen Fleckchen ein Sundowner Drink angeboten, während die Sonne in allen Rottönen untergeht. Wem das noch nicht genug ist, kann an Nachtfahrten oder Busch-Spaziergängen teilnehmen… Alles findet unter Leitung von fachkundigen Rangern statt.

Tag 11

Weiterfahrt entlang der Nordküste zum Flughafen Durban. Fahrtzeit ca. 5 Stunden, Abgabe des Mietwagens und Weiterflug nach Kapstadt.
Übernahme eines neuen Mietwagens zu gleichen Bedingungen. Fahrt nach Pringle Bay. Fahrtzeit ca. 1 Stunde

Tag 11 bis Tag 16

5 Übernachtungen bei Kapstadt in Pringle Bay
Moonstruck Lodge, Doppelzimmer inkl. Frühstück
Die Moonstruck Lodge ist eine sehr persönlich geführte ****Unterkunft, die in Pringle Bay liegt. An der Küste der False Bay, vis-à-vis von der Kapspitze, nur auf der anderen Seite der Bucht. Hier treffen die Berge der Overberg Region direkt auf das Meer. Es ist ein Traum für Walbeobachtungen in der Saison von Juni bis November. Sie können die Wale vom Frühstückstisch aus in der Bucht schwimmen sehen. Es gibt nur 4 Doppelzimmer, die alle individuell und mit viel Geschmack eingerichtet wurden. Jedes hat Meerblick, einen Kamin und eine Sitzecke sowie TV. Manche Einrichtungsgegenstände wurden von den Eigentümern Karen und Mike in langen Jahren gesammelt. Auch dies macht die persönliche Atmosphäre aus. Abends können Sie aus einer handvoll Restaurants wählen, um schließlich auch den Gaumen zu verwöhnen.. Besonders reizvoll ist Pringle Bay und das Moonstruck Guest House aber auch wegen seiner wenig touristischen Infrastruktur. Es ist ein Dörfchen mit viel Flair, netten Menschen und Strand, viel Natur drum herum und die Gastgeber sind sehr herzlich.

Tag 16

Gemütliche Rückfahrt zum Flughafen Kapstadt. Fahrtzeit ca. 1 Stunde. Abgabe des Mietwagens und Rückflug mit South African Airways in Economy Class.

Reisepreis komplett pro Person im Doppelzimmer ab 3.499 Euro

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

- Mietwagen der o.g. Kategorie für die Dauer von 17 Tagen
- Übernachtungen und Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf erwähnt
- Internationale Flüge wie o. a.